. .

Sonja Engler arbeitet seit 25 Jahren an der Montessorischule

Bei einer Feierstunde wurde Sonja Engler aus Rotthalmünster zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliert.

Am 7. Dezember 2018 hatte der Vorstand der Montessorischule das gesamte pädagogische Team und den Elternbeirat zu einem Essen ins Restaurant „Dawin“ eingeladen. Im Rahmen dieser Feier wurde Sonja Engler für ihre langjährige Tätigkeit an der Schule geehrt. Die Personalvorständin Stefanie Laaths wies in ihrer Dankesrede darauf hin, dass die Jubilarin bereits seit September 1993 als pädagogische Mitarbeiterin an der Schule tätig sei. Sie habe damals im 2. Gründungsjahr der Schule begonnen, nachdem ihr Sohn ein Jahr zuvor in der 1. Klasse der Montessorischule eingeschult worden war. Nach langer Tätigkeit am Schulstandort Kößlarn sei Sonja Engler dann 2008 mit der Montessorischule nach Rotthalmünster ins ehemalige Amtsgerichtsgebäude umgezogen. Rudi Frankenberger, Kassier der Schule, und Chris Medland als weiterer Vorstand überbrachten Geschenke im Namen der ganzen Schulfamilie und die gesamte Runde brachte ein Ständchen dar. Der Abend wurde dadurch gekrönt, dass Sonja Engler exakt an diesem Tag Oma geworden war. Es gab also genügend Gründe zum Feiern.